Der Prediger stellt sich vor:


Alexander Pauli mit Familie

 

Name:

Alexander Pauli

Familienstand:

Glücklich verheiratet mit Eva und beschenkt mit zwei Jungs: Philemon und Levin.

Herkunft:

Tennenlohe (bei Erlangen)

Geistliche Heimat:

Studien- und Lebensgemeinschaft Tabor (Marburg)

Ausbildung:

2003 – 2007 B.A.-Studiengang evangelische Theologie am Theologischen Seminar Tabor (heute evangelische Hochschule Tabor – www.eh-tabor.de)

Hobbies:

Lesen, Filme gucken, spielen, Volleyball.

Was mir Kraft und Richtung gibt:

Kurz: Jesus.

Lang: Ich habe in meinem Leben erfahren dürfen, dass es Gott gibt und dass Jesus Christus lebendig ist und mir begegnen will. Durch ihn liebt mich Gott und nimmt mich an wie ich bin. Dass ich von Gott so bedingungslos gewollt bin, gibt mir Kraft für mein Leben und bestimmt mein Selbstbild. Ich bin nicht etwa, was ich aus mir mache, was ich leisten kann oder nur vorgebe. Ich bin von Gott gewollt und geliebt – so wie ich bin.
Dieser Jesus gibt mir auch eine Richtung. Ja, ich habe eigene Ziele. Doch mein höchstes Ziel ist es, meinen Mitmenschen durch Wort und Tat zu erkennen zu geben, dass es das Größte ist, Gott im eigenen Leben regieren zu lassen. Wer das tut, wird erleben, was es heißt, Kind eines liebenden Vaters zu sein.